Pressemitteilungen

Connected Car Plattform - Mit Lesswire wird das Auto zur vernetzten Plattform

20.08.2013

Berlin, 08/2013. Die Vernetzung des Fahrzeugs als wesentlicher Teil moderner Mobilitätskonzepte treibt Automobilhersteller um: Die Integration eines neuen Ökosystems und die Positionierung in der Wertschöpfungskette stellen das bisherige Geschäftsmodell in Frage. Auf Cloud-Anwendungen und das neueste Smartphone möchte heute niemand mehr verzichten – nicht einmal, wenn man im Auto unterwegs ist. Diese Erkenntnis zwingt Automobilhersteller zum Umdenken, denn sie betrifft das gesamte Ökosystem rund um die Automobilproduktion.

Connected Car Plattform von Lesswire – CCU-3 vorgestellt

Schnelle, zuverlässige und kostengünstige Connected-Car-Lösungen werden ein weltweiter Wachstumstreiber des 21. Jahrhunderts sein. Die Anforderungen einer möglichst umfassenden Konnektivität, also die Vernetzung von Fahrer und Fahrzeug mit dem Internet, dem Hersteller, anderen Fahrzeugen sowie der Umwelt, wird die Prozesse, wenn nicht sogar das Geschäftsmodell der Automobilhersteller grundsätzlich verändern. Mit der Connected Car Plattform CCU-3 bietet Lesswire eine Plattform für verschiedene Anwendungsfelder – im Baukastenprinzip kann sich so jeder Kunde seine individuellen Vernetzungswünsche zusammenstellen für die Kommunikation innerhalb und außerhalb des Fahrzeuges.

Die Connected Car Plattform unterstützt die gängigen Mobilfunkstandards GPRS/UMTS/LTE sowie Bluetooth 4.0 und WLAN IEEE802.11abgn. Car-Safety- und Traffic-Efficency-Applikationen werden durch Erweiterung um ein Echtzeit-Car2Car-Kommunikationsmodul basierend auf den neuen Standards WLAN IEEE802.11p und ETSI ITS G5 unterstützt. Ebenso sind Erweiterungen für digitales Radio nach dem DAB-Standard und TV-Empfang nach  DVB-T-Standard möglich. Die Anbindung an die Fahrzeugelektronik erfolgt über CAN und Ethernet.

Connectivity auf höchstem Niveau

Ob Cloud, car-2-car, Flottensteuerung, Headunit-Gateway oder car hotspot mit LTE– um die junge Generation wieder stärker an das Auto zu binden, sind schlüssige Gesamtkonzepte erforderlich.

Lesswire ist der Partner für individuelle Vernetzungswünsche in und ums Fahrzeug. Mit der eigenen Kompetenz im Funkbereich und dem entsprechenden Partnernetzwerk ist Lesswire bestens aufgestellt.

Über LESSWIRE

Als führender Anbieter von Funksystemtechnik bietet lesswire Entwicklern und OEM-Partnern die ideale Lösung für Ihre Vorhaben in der drahtlosen Kommunikation.

Seit über 10 Jahren ist lesswire AG auf die drahtlose Kommunikation spezialisiert und verfügt über Expertenwissen zu den weltweit verwendeten Funktechnologien. Das Unternehmen hat sich durch eine Vielzahl von kundenspezifischen Integrationen - von Embedded Plattformen, über Consumer Electronics bis zu vollständigen Produktentwicklungen, eine ausgezeichnete Reputation erarbeitet. Auf dieser Basis wurde das Geschäft in den letzten Jahren durch die Entwicklung von Embedded Modulen und vollständigen Funksystemen für die Anwendung in mobilen und stationären Umfeldern weiter ausgebaut. 

Über eigene FuE Standorte in Deutschland, Ungarn und China kann lesswire für seine Kunden alle Bereiche der Soft- und Hardwareentwicklung abbilden. Durch die Zugehörigkeit  zur PRETTL Gruppe können auch Fertigung, Logistik und Support angeboten werden. Kunden erhalten damit die gesamte Wertschöpfung aus einer Hand.

Führende Anbieter aus dem Fahrzeugbau, der Gebäudeautomation und der Medizintechnik vertrauen auf die Expertise von lesswire. Die Automobilindustrie beliefert lesswire als Tier-1 und Tier-2.

 

 

Weitere Informationen:

Frank Borrmann, Rudower Chaussee 30, D-12489 Berlin,

Tel. 030-6392-8291, E-Mail: Borrmann@lesswire.com ,

 

Presseinfos:

Daniel Stuckert, PRETTL group. Tel. 07121-707-171 oder per  E-Mail

unter daniel.stuckert@prettl.com

Zurück